Impressum | Datenschutzerklärung
Willkommen im unterhaus Heute im unterhaus Newsletter Karten bestellen Das Theater Das Programm Kinder- und Jugendtheater entree Deutscher Kleinkunstpreis Förderverein Forum Kontakt
+++ *+*+ Programm 2/2019 als pdf zum Download *+*+ +++ unterhaus im Fernsehen +++ 50 Jahre unterhaus im Internet +++ 50 Jahre unterhaus im Hörfunk und Fernsehen +++ Neuer Online-Shop freigeschaltet +++ unterhaus in facebook
zurück Karten bestellen Seite drucken    unterhaus  Künstler kommt mit seinem neuen Programm Vorstellung ist für Mitglieder des Fördervereins und Mitglieder der Theatergemeinde Mainz vergünstigt 23.10.2019

Lutz von Rosenberg-Lipinsky


 

DEMOKRATUR oder: Die Wahl der Qual

Neues Kabarett.Solo




Die Demokratie ist in Gefahr. Sagen die einen. Wir leben in keiner Demokratie. Sagen die anderen. Es ist Zeit, mal darüber zu sprechen, was das denn überhaupt sein soll: die "Herrschaft des Volkes" – mit "Deutschlands lustigstem Seelsorger"! Lutz von Rosenberg-Lipinsky geht an die Wurzeln. Er recherchiert, er stellt dar, aus und bloß – und die Systemfrage: Wozu Demokratie?

8000 Menschen gehen montags in Dresden auf die Straße und rufen: "Wir sind das Volk!" Und die restlichen 82 Millionen fragen sich: "Und wer sind wir dann?!" Ja: Wer ist das Volk? Wieso tun "die da oben" immer, was sie wollen? Wer kontrolliert "die"? Wieso gibt es mehrere Gewalten und warum werden die dann auch noch geteilt? Wozu gibt es überhaupt eine Regierung, wenn die Opposition doch immer alles besser weiß? Wer darf überhaupt wählen? Wen, warum und wie oft? Wieso geben wir unsere Stimme ab und wundern uns über die anschließende Stille? Wenn die Mehrheit stets schweigt, entscheidet dann nicht immer eine Minderheit? Was ist, wenn der Volkskörper wieder Durchfall bekommt? Wohin mit dem braunen Haufen?

Wir regen uns auf wie selten, stellen alles infrage, wollen alles wissen und sind dann stets dagegen. Es wird Zeit, sich zu vergewissern: Wollen und können wir überhaupt Demokratie? Und ist sie alternativlos?

Vielleicht sollten wir mal wieder was Anderes ausprobieren: Monarchie, Plentokratie, Theokratie, Autokratie, Anarchie! Vielleicht sind wir es dann eines Tages – zufrieden!

 

Karten: € 17,- / ermäßigt € 12,- (zzgl. VVK-Gebühr)

 

Foto: © Kolja-von-der-Lippe

 

www.von-rosenberg-lipinsky.de



Mitglieder des Fördervereins und Mitglieder der Theatergemeinde Mainz erhalten für diese Veranstaltung am 23.10.2019 Vergünstigungen.

Der Veranstaltungsbeginn (außer Kinder- und Jugendprogramm sowie einigen Sonderveranstaltungen) ist immer um 20:00 Uhr.