Impressum | Datenschutzerklärung
Willkommen im unterhaus Heute im unterhaus Newsletter Karten bestellen Das Theater Das Programm Kinder- und Jugendtheater entree Deutscher Kleinkunstpreis Förderverein Forum Kontakt
+++ *+*+ Programm 2/2019 als pdf zum Download *+*+ +++ unterhaus im Fernsehen +++ 50 Jahre unterhaus im Internet +++ 50 Jahre unterhaus im Hörfunk und Fernsehen +++ Neuer Online-Shop freigeschaltet +++ unterhaus in facebook
zurück Seite drucken    unterhaus  Künstler ist zum ersten Mal im unterhaus Künstler kommt mit seinem neuen Programm 10.09.2019

Jan Philipp Zymny


 

How To Human?

Neues Solo vom Meister des Absurden



Externe Links

Kostprobe gefällig,
hier klicken

Jan Philipp Zymny: Initiativbewerbung | SPASSZONE


Der Meister des Absurden ist zurück! Und zwar in Bestform. Live und abendfüllend. Sein drittes Solo ist mehr als eine bloße Aneinanderreihung einzelner Nummern oder Texte, seine Komik geht weit über konventionelle deutsche Comedy hinaus.

Im Zentrum steht die Frage, wie es ist, Mensch zu sein, was das bedeutet und ob das nicht auch alles anders geht – zum Beispiel als Roboter. Und was haben Gott, sein Opa oder der gruselige Melonenmensch damit zu tun?

Jan Philipp Zymnys Bühnenprogramm ist ein Spagat zwischen außergewöhnlicher, intelligenter Stand Up-Comedy und absurder Komik gepaart mit Nonsens. Der zweifache Sieger der deutschsprachigen Meisterschaften im Poetry Slam (2013 und 2015) und Gewinner des Jurypreises des Prix Pantheon (2016) widmet sich mit seinem ganz eigenen surrealen Humor neben scharfen Alltagsbeobachtungen auch dem Absurden an sich, das als existenzialistisches Spannungsfeld zwischen Mensch und Welt immer besteht.

Wow...! Das war ein schwieriger Satz. Zur Belohnung, dass Sie sich dadurch gequält haben, dürfen Sie jetzt 3 Worte lesen, die süß und witzig klingen: Nibbeln, Schnickschnack, Zabaione.

 

Karten: € 17,- / ermäßigt € 12,- (zzgl. VVK-Gebühr)

 

Foto: © Anna-Lisa Konrad

 

www.zymny.tv




Der Veranstaltungsbeginn (außer Kinder- und Jugendprogramm sowie einigen Sonderveranstaltungen) ist immer um 20:00 Uhr.