Impressum | Datenschutzerklärung
Willkommen im unterhaus Heute im unterhaus Newsletter Karten bestellen Das Theater Das Programm Kinder- und Jugendtheater entree Deutscher Kleinkunstpreis Förderverein Forum Kontakt
+++ Der Flyer für Januar bis Juni 2018 ist erschienen +++ unterhaus im Fernsehen +++ 50 Jahre unterhaus im Internet +++ 50 Jahre unterhaus im Hörfunk und Fernsehen +++ Neuer Online-Shop freigeschaltet +++ unterhaus in facebook
Facebook studiVZ mySpace
zurück Seite drucken    unterhaus im unterhaus Künstler kommt mit seinem neuen Programm 08.12.2017 bis 09.12.2017

Lothar Bölck


 

"Dummerland" oder "Was weiß ich denn?"

Das aktuelle Kabarett-Solo




Laut Statistik können 27% der Deutschen nicht lesen, die übrigen 64% nicht rechnen. Früher hieß es: Wissen ist Macht! Heute nur: wissen, wer's macht. Wo lassen Sie denken? Wir haben keine Ahnung, was uns dumm macht, doch es funktioniert super.

"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." (Albert Einstein) Nach der Einstein'schen Relativitätstheorie ist offenbar unser Bildungssystem ausgerichtet worden. Motto: Neben einem Vollidioten ist ein einfacher Idiot relativ intelligent. Das ist genügend. Die Gesellschaft ist geteilt: Es gibt Menschen, die sind erschreckend einfach, andere sind einfach erschreckend. Beim Anblick der einen machen sich die anderen in die Hosen. Und das Fernsehen geht ans Eingemachte. Fernsehen ist Bildungsaufgabe: Je länger man sich die Glotze reinzieht, desto schneller gibt man die Bildung auf. Wenn man bedenkt, daß dieselben Menschen, die sich eine Pizza in vier statt in acht Stücke schneiden lassen, weil sie acht nicht schaffen, wählen dürfen, kann einem Angst und Bange werden. 

"Der Louis de Funès unter den deutsche Kabarettisten" (Celler Nachrichten) und verschmitzter Pförtner im "Kanzleramt Pforte D" (MDR) sucht deshalb Antworten, auf die es anscheinend keine Fragen gibt. Warum soll man nach dem Bildungsweg fragen, wenn man eine NaviApp hat? Ist ein Politiker kompetent, weil er viel geredet, aber nichts gesagt hat? Wenn wir immer mehr Demokratie in andere Länder exportieren, haben wir dann am Ende selbst keine mehr? Und vor allem: Hat jedes Pro und Kontra auch sein Für und Wider?

Wenn Sie sich Antworten darauf geben wollen, begeben Sie sich bitte mit Lothar Bölck zwecks Fortbildung auf eine Reise ins "Dummerland". Denn Sie wissen ja: Fortbildung heißt Fortbildung, weil – nach der Fortbildung ist die Bildung fort. Und dann heißt es: Was weiß ich denn?

 

Karten: € 17,- / ermäßigt € 12,- (zzgl. VVK-Gebühr)

 

Foto: Atelier Schröder / Magdeburg

 

www.lothar-boelck.de




Der Veranstaltungsbeginn (außer Kinder- und Jugendprogramm sowie einigen Sonderveranstaltungen) ist immer um 20:00 Uhr.