Impressum | Datenschutzerklärung
Willkommen im unterhaus Heute im unterhaus Newsletter Karten bestellen Das Theater Das Programm Kinder- und Jugendtheater entree Deutscher Kleinkunstpreis Förderverein Forum Kontakt
+++ *+*+ Programm 2/2017 als pdf zum Download *+*+ +++ Sommerpause im unterhaus +++ Sendetermine Deutscher Kleinkunstpreis 2017 +++ Kabarettbundesliga-Saison 2016/2017 +++ unterhaus im Fernsehen +++ 50 Jahre unterhaus im Internet +++ 50 Jahre unterhaus im Hörfunk und Fernsehen +++ Neuer Online-Shop freigeschaltet +++ unterhaus in facebook
Facebook studiVZ mySpace
zurück Seite drucken    unterhaus  06.05.2017

Nessi Tausendschön


 

Die wunderbare Welt der Amnesie

Skurril-poetisches Musiktheaterkabarettvarieté
Deutscher Kleinkunstpreis 2003



William Mackenzie (git) 

 

"Ich mache immer ein Vorher-Nachher-Foto; machen Sie mal ein hübsches Gesicht", befiehlt Frau Tausendschön (nomen est omen) und entführt ihr Publikum dann in "Die wunderbare Welt der Amnesie", zelebriert ihr ekstatisches Programm rund um das Thema "Vergessen", um die Menschen zu entzücken, sich an ihnen zu reiben, ihnen gepfefferte Texte um die Ohren zu knallen und wunderbare Songs überzustülpen, mit denen Sie nicht gerechnet haben. Musik, Parodie, Kabarett, Comedy, großes Mini-Theater und kalkuliertes Ungeschick.

Typisch Nessi, herzerfrischende Wutbürgerin, Welt-Chanteuse von beispielloser Anmut, Spezialistin für bodenständige Zerknirschungslyrik und Trauergesänge, als Kabarettistin eine Zunge wie eine Florett, als Sängerin mal Operndiva, mal Rockröhre, mit einem Organ, das tremolierend jede Amsel in den Schatten stellt. Gleich in medias res: Die höchste Stufe des Lachens ist erreicht, wenn man über Dinge lacht, die eigentlich zum Heulen sind. AfD, IS, Terror, Krieg, Brexit, Trump, Verstopfung, Massenbeschneidungen, Zukunftsängste... Licht- und Liedmangel...

Eins ist sicher: Sie werden lachen! Über die entwaffnende Russin Ludmilla Semipalatinskaja und ihre bizarren Erfahrungen mit den Deutschen, über eigenartiges Liedgut, Gabi Pawelka, über Personen, die man unbedingt vergessen möchte... "Fahr zur Hölle!"

Das ist Nessi, sanft wie ein Engel, kratzig wie eine Stahlbürste, freche Göre oder laszive Femme fatale. Und das ist skurril-poetisches Musiktheaterkabarettvarieté, akrobatische Tanzeinlagen incl. Ein Königreich für eine Gitarre! Denn mit dem kanadischen Gitarristen und Komiker William Mackenzie hat Madame Tausendschön auch noch einen kongenialen Partner gefunden. Unvergeßlich!!!

 

Karten: € 20,- / ermäßigt € 15,- (zzgl. VVK-Gebühr)

Foto: Uwe Würzburger

www.nessi-tausendschoen.de




Der Veranstaltungsbeginn (außer Kinder- und Jugendprogramm sowie einigen Sonderveranstaltungen) ist immer um 20:00 Uhr.