Impressum | Datenschutzerklärung
Willkommen im unterhaus Heute im unterhaus Newsletter Karten bestellen Das Theater Das Programm Kinder- und Jugendtheater entree Deutscher Kleinkunstpreis Förderverein Forum Kontakt
+++ Der Flyer für September bis November 2017 ist erschienen +++ Sendetermine Deutscher Kleinkunstpreis 2017 +++ *+*+ Programm 1/2017 als pdf zum Download *+*+ +++ Kabarettbundesliga-Saison 2016/2017 +++ unterhaus im Fernsehen +++ 50 Jahre unterhaus im Internet +++ 50 Jahre unterhaus im Hörfunk und Fernsehen +++ Neuer Online-Shop freigeschaltet +++ unterhaus in facebook
Facebook studiVZ mySpace
zurück Seite drucken    unterhaus im unterhaus Künstler kommt mit seinem neuen Programm 21.04.2017 bis 22.04.2017

Eva Eiselt


 

Vielleicht wird alles vielleichter

Neues Programm




Die Welt wird immer komplexer, der Mensch versteht immer weniger. Eine Frau hält dagegen, vermutet: "Vielleicht wird alles vielleichter". Brauchen wir eigentlich, was wir suchen? Wäre weniger viel nicht viel mehr? Nach welcher 'Vielosophie' leben wir? Fragen über Fragen, doch glücklicherweise hat Eva ein wenig vom Baum der Erkenntnis genascht und kommt zu überraschenden Ergebnissen. Nicht zuletzt wegen einer Apfelallergie.

Das Kölner Energiebündel spielt sich in einer atemberaubenden kabarettistischen Revue um Kopf und Fragen in Herz und Hirn des Publikums. Zwischen deutscher Eiche und Selfie-Stange, zwischen Saunaaufguß und Grillfesten, zwischen Kulturmanagement und Kinderspielplatz bleibt bestimmt kein Thema vor ihr und ihren zahlreichen Alter Egos sicher.

Frau Eiselt ist zurück und für Sie da mit ihrem brandneuen und einzigartigen Mix aus Kabarett, Theater, Parodie und einer Prise positiven Wahnsinns. Und: Eva nimmt vielleicht kein Blatt vor den Mund, spielt aber dafür einen Baum, versprochen! Klingt anspruchsvoll? Abwarten. Angucken. Vielleicht wird alles viel leichter.

 

Karten: € 17,- / ermäßigt € 12,- (zzgl. VVK-Gebühr)

Foto: Sandra Stein

www.evaeiselt.de




Der Veranstaltungsbeginn (außer Kinder- und Jugendprogramm sowie einigen Sonderveranstaltungen) ist immer um 20:00 Uhr.